Zurück Richtung Europa

Langsam geht es durch Sibirien immer weiter Richtung Westen, wir kommen Europa näher. Es gibt momentan recht viele Fahrtage für uns, das Wetter wird langsam spätsommerlich bis herbstlich. Die Landschaft hat sich in den letzten Wochen verändert. Die Felder sind zum Teil abgeerntet und frisch gepflügt, die Bäume haben schon buntes Laub, am Tag ist es noch recht sonnig und warm aber abends bracht man schon mal eine Jacke und lange Hosen. Wir fahren immer mal wieder „vom Weg ab“, immer mal eine Extrastrecke in ein Dorf oder einfach einen kleinen Umweg abseits von der Fernstraße, das macht das Fahren abwechslungsreicher- Zeit haben wir genug, die Etappen sind nicht so lang. Im Moment ist es noch die gleiche Route wie auf dem Hinweg aber morgen teilt sich der Weg, wir fahren nach Ekaterinburg und in die tatarische Hauptstadt Kazan. In Kazan werden wir 3 Tage verbringen, da haben wir etwas Zeit um die bisherige Reise noch eimal Revue passieren zu lassen. Natürlich freuen wir uns auch auf die zwei Höhepunkte St. Petersburg und Moskau.

Hier ein paar Bilder der letzen Tage….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.