Die unendliche Weite der Mongolei

Hallo Leute, wir sind wieder online – hatten paar Tage kein Internet

Wir waren jetzt insgesamt ´ne gute Woche in der Mongolei, leider viel zu kurz, wir wären gerne noch länger geblieben. Dieses Land mit der schier unendlichen Steppe, den Tieren und den freundlichen Menschen hat uns schon sehr beeindruckt. Die Weite und die Ruhe inmitten einer nahezu unberührten Natur ist einfach so unglaublich, dass kann man gar nicht beschreiben…Schaut euch einfach die Bilder an

Der Schildkrötenfelsen

Hier noch einmal ein schönes Beispiel der Straßen in der Mongolei…

Hier muss dann schon mal jemand aus dem Schlamm gezogen werden
Das Resultat nach bezwungener Strecke
Mongolische Ringer kurz nach dem Training

In diesem Jurtencamp haben wir übernachtet, wir hatten die Nr. 32

Dort haben uns auch lokale Musiker und eine Tänzerin den mongolischen Obertongesang (es gibt 4 Arten) und verschiedene Tänze und traditionelle Musikstücke dargeboten – sehr interessant! Wir haben gleich eine CD gekauft und schon mindestens 5 mal gehört.

Mittlerweile sind wir nach 2 Übernachtungen am Baikalsee schon wieder in Irkutsk angekommen. Es gab zwischendurch mal sintflutartigen Regen, es gab ein Erdbeben wodurch die halbe Straße abgesackt ist (wir kamen aber erst danach in die betreffende Region) und teilweise stürzt Geröll von Berghängen ab und macht dadurch manche Straßen schlecht passierbar. Aber heute war das Wetter schon wieder recht sonnig, die Temperatur liegt wieder so bei 25-28 Grad und morgen soll es 8 Sonnenstunden geben – also alles bestens!

2 Replies to “Die unendliche Weite der Mongolei”

  1. Hallo Ihr Beiden, das scheint ja echt aufregend zu sein, v.a. die Autofahrten (ich hab mir das eher langweilig vorgestellt …).
    Was esst und trinkt ihr denn so? Schafkuttelsuppe zum Frühstück und drauf einen kleinen Wodka ….. oder sind das völlig falsche Vorstellungen?
    Ich bin gespannt und wünsch euch schöne Tage mit vielen Sonnenstunden.
    Seid herzlich gegrüßt
    Margreth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.