Omsk-unsere nächste Station

Omsk ist die zweitgrößte Stadt in Sibirien mit 1,2 Millionen Einwohnern, sie wurde ebenfalls erst im 18. Jhd. gegründet. Die Stadt ist ein Industriezentrum, sie hat aber trotzdem viele Parks, Springbrunnen und viele lustige Skulpturen. Skulpturen sind hier in den Städten überhaupt viel zu finden und sie sind alle originell. Omsk liegt an den Ufern von Om und Irtysch. Im 19. Jhd. fungierte Omsk als Verbannungsort für Dissidenten (z.B. Dostojewski). 1918/1919 war Omsk die Residenz bzw. Hauptstadt der antikommunistischen Regierung des Admirals Koltschak. Auch Omsk war in der Sowjetzeit bis zur Perestroika eine geschlossene Stadt. Im Gebiet um Omsk leben bis heute noch viele Russlanddeutsche und es gibt direkt noch eine Siedlung in der hauptsächlich Russlanddeutsche mit ihren Bräuchen und Traditionen leben. Uns hat die Stadt gut gefallen, sie wirkt irgendwie freundlich und offen. Es sind auch noch viele ältere Gebäude erhalten und schön renoviert. Hier findet man auch durchaus Straßencafes….

Skyline von Omsk
Teile der alten Festung (Nachbau)

One Reply to “Omsk-unsere nächste Station”

  1. Hallo Heinz und Conny…superschöne Reise in ein fremdes Land. Hoffe, die Eindrücke sind sehr gut. Dann eine schöne Zeit und gute Reise in diesem grossen Land…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.