Stadtbesichtigung von Brest- erste größere Stadt in Belarus

Nach einem wirklich herzlichem Empfang mit Brot, Salz und Wodka ging es heute weiter mit der Stadtbesichtigung von Brest. Wir waren an der Heldenfestung, im Umspurwerk und haben uns eien Überblick über die Stadt verschafft. Hier gibt es viel Platz und viele Neubaublocks, breite Straßen, relativ wenig Autos und viel Grün. Aber irgendwie erinnerte mich so einiges an das frühere Ostberlin, der sozialistische Charme ist doch allgegenwärtig.

Wachablösung an der Festung

Im Umspurwerkwerden die Waggons von der schmaleren europäischen Spur auf die ca. 8,5cm breitere russische Spur umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.